Frozen Cheesecake: am 25 Jan 2015 Zutaten:

Für 1 Form ca. 600ml:

100g Erdnusskekse z.B. Leibniz Erdnuss Spaß
2 frische Eier (Gr. M)
1 Prise Salz
200g Schlagsahne
75g Zucker
100g Frischkäse Doppelrahmstufe
1/2 Bio-Zitrone (den Saft und die Schale)
1 Gefrierbeutel
etwas Frischhaltefolie
1 Kuchenform (ca. 600ml Inhalt)

Zubereitung:

Zuerst die Kekse in den Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einer Teigrolle oder einem Schnitzelklopfer kleinmachen, bis die Kekse grob zerbröselt sind.

Nun die Eier trennen, beides jeweils in eine Schüssel geben. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Den Zucker zum Eigelb dazugeben und mit dem Schneebesen oder einem Rührgerät cremig rühren. Den Frischkäse dann vorsichtig unterrühren. Dann den Zi­tronensaft und die Zitronenschale unter die Frischkäsemasse geben. Später erst die Sahne, dann den Eischnee unter die Frischkäsemasse heben.

Frischkäsemasse und Erdnusskekse ­jetzt abwechselnd in eine Keramikschale (ca. 600 ml Inhalt/ ca. 14 cm Ø) oder eine Gugelhupfform schichten. Dabei darauf achten das keine Luftbläschen in der Creme entstehen, einfach mal leicht schütteln und die Form auf festen Grund klopfen. Den fertigen Mini Cheesecake mit Folie abdecken und für mindestens 3 Stunden einfrieren.

Dann den Cheese­cake aus der Form stürzen und anrichten. Dazu könnt ihr Erdbeerpüree oder auch Schokoladensoße zum garnieren nehmen.

Tipp: Ihr könnt auch, wie ich fälschlicherweise erst, Karamellkekse nehmen oder andere Kekssorten die Euch schmecken (am Besten aber ohne Schokolade).

Leckere Sachen: Anjas Diner © 2020
http://kochbuch.nsw-live.de/: